Agilität vs. Flexibilität

Projekt-Management

Projekt­-Ma­na­ge­ment ist eine innovative und etablierte Management-Variante, weil sie Unternehmen die nötige Flexibilität bietet. Unternehmen müssen sich heute z.B. im Rahmen der Globalisierung und Dynamisierung immer neuen Herausforderungen stellen – und dies oftmals kurzfristig und mit Erfolgsgarantie. Dazu werden für eine befristete Zeit schlagkräftige Einheiten von Fachleuten zusammengestellt, die flexibel agieren können, ohne dass größere organisatorische Veränderungen notwendig sind.

Natürlich müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, weil beispielsweise eine neu zusammengestellte Gruppe von Mitarbeitern anders geführt werden muss als eine etablierte Fachabteilung. Es ist auch ein Unterschied, ob unter Zeit- und Erfolgsdruck eine völlig neue Aufgabe gelöst werden muss oder man sich – wie in den Fachabteilungen – seinen Routinearbeiten widmen kann.

Projektmanagement

PM 001 – Klassisches Projekt-Management

Warum gibt es zusätzlich zu den ganzen agilen Ansätzen noch immer ein „klassisches“ Projektmanagement? Wie können Projekte strukturiert werden? Wie funktioniert die Arbeit mit Arbeitspaketen? Wie kann mit dem Zielkonflikt

PM 002 – Scrum: Komplexe Vorhaben meistern

Wann ist Scrum dem klassischen Projektmanagement überlegen? Warum ist diese Methode für komplexe Vorhaben prädestiniert? Warum ist Scrum auch für Nicht-Software-Vorhaben bestens geeignet? Scrum hat sich aus guten Gründen in

PM 003 – Lean Agile Management

Wie können Unternehmen sich agil aufstellen und welche Herausforderungen ergeben sich darauf für die Führungsaufgaben? Welche „Führungsstile“ eignen sich in agilen Strukturen? Wie kann der Balanceakt zwischen notwendiger Strukturierung und