WFM 009 – Umgang von Wünschen bzgl. Arbeitszeiten

Wie können die Arbeitszeitpräferenzen von Beschäftigten ohne Einbußen bei der Deckung des Personalbedarfs bestmöglich berücksichtigt werden? Wie können Verfahrens- und Verteilungsgerechtigkeit herbeigeführt werden, um die Lieblingsarbeitszeiten der Beschäftigten in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander zu berücksichtigen?

Im Seminar wird dargestellt, wie die Arbeitszeitpräferenzen von Beschäftigten ermittelt und in den Planungsprozess integriert werden können. Aufgezeigt wird eine Algorithmik, die basierend auf dem Konzept des „Moral Licensing“ eine Maximierung der Erfüllungsquoten der Wunscharbeitszeiten ermöglicht.

Unternehmen-02-AdobeStock_298572362-scaled.jpeg

Jetzt Informationen anfordern.

Agenda und Inhalte werden in Kürze hier veröffentlicht. Sollten Sie die Informationen bereits jetzt wünschen, benutzen Sie das Kontaktformular.

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus und senden Sie uns Ihre Anfrage, damit wir Ihnen weitere Informationen geben oder ein Angebot erstellen können. Diese Anfrage ist kostenlos und unverbindlich.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie können den Bezug von Informationen per E-Mail jederzeit beenden. Unabhängig davon können Sie der Erstellung eines personenbezogenen Nutzungsprofiles jederzeit widersprechen und damit die Löschung Ihrer Nutzungsdaten veranlassen. Dazu stehen in jeder E-Mail entsprechende Links zur Verfügung. Wir geben Ihre Daten ohne Ihr Einverständnis nicht an Dritte weiter.